…

Verschenk nichts mehr:
Lass deinen Chef ab sofort für dich vorsorgen!

Johanna (28) lässt sich ihre betriebliche
Altersvorsorge vom Arbeitgeber finanzieren.
…

Du tust was fürs Alter ‐
und bekommst trotzdem
dein volles Gehalt!

Svenja (20) lässt sich ihre betriebliche
Altersvorsorge vom Arbeitgeber finanzieren.
…

Prüf deinen Anspruch
auf mehr Geld vom Arbeitgeber!

Nicole (35) lässt sich ihre betriebliche
Altersvorsorge vom Arbeitgeber finanzieren.

Überzeug dich selbst

Und finde am Beispiel einer MFA heraus, wie viel Geld du von deinem Arbeitgeber bis zur Rente bekommen kannst!*

Alter beim Einstieg in die bAV
999.999 €*

Warum ist es so wichtig, fürs Alter zusätzlich vorzusorgen?

Die Lebenserwartung in Deutschland steigt – aber wovon im Alter leben? Die gesetzliche Rente reicht schon heute für viele kaum noch aus. In der Zukunft gilt das erst recht – denn das Rentenniveau wird weiter sinken.

Wer seinen gewohnten Lebensstandard im Alter sichern möchte, muss daher zusätzlich vorsorgen. Je früher, desto besser.
Möglichkeiten gibt es zwar viele, aber nur wenige bieten die Vorteile der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Vielleicht der wichtigste:
Du musst keinen einzigen Cent selbst zahlen! Stattdessen übernimmt dein Arbeitgeber** für dich alle Beiträge zur Altersvorsorge.

Die drei größten Vorteile der betrieblichen Altersvorsorge nach Tarifverträgen

  • Vorsorge ohne Gehaltseinbuße: Nettoeinkommen bleibt unverändert
  • Staatlich gefördert: Arbeitnehmer werden in der Ansparphase steuerlich entlastet
  • Auf Wunsch mehr tun: Angestellte können über eigene Beiträge und weitere Arbeitgeberbeteiligung noch höhere Auszahlungsbeträge erzielen

Das bekommst du

Finde jetzt heraus, wie stark du von der betrieblichen Altersvorsorge profitieren kannst! Einfach den Reiter für deinen Beruf wählen – schon erfährst du anhand von zwei Berechnungsbeispielen, welche Einmal- bzw. Rentenbeträge mit der bAV erzielbar sind.

Medizinische
Fachangestellte
Tiermedizinische
Fachangestellte
Zahnmedizinische
Fachangestellte

Zahntechnikerin
  • Lena
  • 20 Jahre
  •  
  • Arbeitgeberbeitrag zur bAV:
  • 76 €
  • Garantierte Kapitalleistung: 42.864 €
  • Kapitalleistung inkl. Überschüssen:*** 118.477 €
  •  
  • Garantierte mtl. Altersrente: 118 €
  • Mtl. Altersrente inkl. Überschüssen:*** 326 €
  • Andrea
  • 28 Jahre
  •  
  • Arbeitgeberbeitrag zur bAV:
  • 76 €
  • Garantierte Kapitalleistung: 35.568 €
  • Kapitalleistung inkl. Überschüssen:*** 78.138 €
  •  
  • Garantierte mtl. Altersrente: 101 €
  • Mtl. Altersrente inkl. Überschüssen:*** 222 €
  • Julia
  • 20 Jahre
  •  
  • Arbeitgeberbeitrag zur bAV:
  • 45 €
  • Garantierte Kapitalleistung: 25.380 €
  • Kapitalleistung inkl. Überschüssen:*** 69.682 €
  •  
  • Garantierte mtl. Altersrente: 70 €
  • Mtl. Altersrente inkl. Überschüssen:*** 192 €
  • Leonie
  • 28 Jahre
  •  
  • Arbeitgeberbeitrag zur bAV:
  • 45 €
  • Garantierte Kapitalleistung: 21.060 €
  • Kapitalleistung inkl. Überschüssen:*** 46.046 €
  •  
  • Garantierte mtl. Altersrente: 60 €
  • Mtl. Altersrente inkl. Überschüssen:*** 131 €
  • Nicole
  • 20 Jahre
  •  
  • Arbeitgeberbeitrag zur bAV:
  • 45 €
  • Garantierte Kapitalleistung: 25.380 €
  • Kapitalleistung inkl. Überschüssen:*** 69.682 €
  •  
  • Garantierte mtl. Altersrente: 70 €
  • Mtl. Altersrente inkl. Überschüssen:*** 192 €
  • Maria
  • 28 Jahre
  •  
  • Arbeitgeberbeitrag zur bAV:
  • 45 €
  • Garantierte Kapitalleistung: 21.060 €
  • Kapitalleistung inkl. Überschüssen:*** 46.046 €
  •  
  • Garantierte mtl. Altersrente: 60 €
  • Mtl. Altersrente inkl. Überschüssen:*** 131 €
  • Bea
  • 20 Jahre
  • Entgeltumwandlung:
  • 40 €
  • 15 % Arbeitgeberzuschuss:
  • 6 €
  • Garantierte Kapitalleistung: 25.944 €
  • Kapitalleistung inkl. Überschüssen:*** 71.243 €
  •  
  • Garantierte mtl. Altersrente: 71 €
  • Mtl. Altersrente inkl. Überschüssen:*** 196 €
  • Gina
  • 28 Jahre
  • Entgeltumwandlung:
  • 40 €
  • 15 % Arbeitgeberzuschuss:
  • 6 €
  • Garantierte Kapitalleistung: 21.528 €
  • Kapitalleistung inkl. Überschüssen:*** 47.073 €
  •  
  • Garantierte mtl. Altersrente: 61 €
  • Mtl. Altersrente inkl. Überschüssen:*** 134 €

Die bAV kann bereits in der Ausbildung abgeschlossen werden. Zusätzlich ist eine Entgeltumwandlung für alle nicht Tarifgebundenen ab 25 € möglich.

In nur drei Schritten zur betrieblichen Altersvorsorge

1. Anspruch prüfen
Schau nach, ob dein Arbeitgeber verpflichtet ist, die Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge für dich zu übernehmen.
2. Arbeitgeber ansprechen
Viele scheuen sich, ihren Chef auf die bAV anzusprechen. Dabei gibt es viele Argumente, die auch deinen Arbeitgeber überzeugen.
3. Anfrage stellen
Entweder du oder dein Chef stellt eine Anfrage zum Abschluss der betrieblichen Altersvorsorge – ganz schnell, einfach online.

Nichts mehr verschenken –
eine Initiative des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V.
mit Unterstützung der Tarifvertragsparteien

Wir setzen uns für deine Rechte als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer ein: Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. ist die unabhängige Interessenvertretung für die Berufsangehörigen in Arzt-, Zahnarzt- und Tierarztpraxen sowie zahntechnischen Laboratorien. Als Berufsverband und Gewerkschaft handeln wir seit mehr als 40 Jahren Tarifverträge aus ‐ darunter auch Tarifverträge zur betrieblichen Altersvorsorge und Entgeltumwandlung.

Wir wollen, dass alle Mitglieder des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. auch nach dem Ende ihres Berufslebens ein gesichertes Auskommen haben. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir die Initiative Nichts mehr verschenken ins Leben gerufen. Sie macht klar: Gerade als Angestellte oder Angestellter im medizinischen Bereich musst du selbst etwas tun, um deinen Lebensstandard im Alter zu sichern. Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. empfiehlt die betriebliche Altersvorsorge.

Übrigens: Da wir eine Gewerkschaft sind, wird bei uns geduzt. Mehr über unsere Arbeit liest du auf unserer Website.

  • * Berechnung beruht auf den für eine Medizinische Fachangestellte aktuell geltenden monatlichen Arbeitgeberbeiträgen von 76 € (Vollzeit, über 18 Std./Wo.)
    und 43 € (Teilzeit, unter 18 Std./Wo.) sowie einem Renteneintrittsalter von 67 Jahren.
  • ** Um den Lesefluss nicht zu beeinträchtigen, wird an einigen Stellen des Textes nur die männliche oder weibliche Form genannt.
    Die jeweils andere Form ist gleichermaßen gemeint.
  • *** Das dargestellte mögliche Gesamtkapital und die mögliche Gesamtrente wurden mit der GesundheitsRente Relax Rente Comfort (ALVI1G-2-17) gerechnet. Für die Kapitalanlage im Sicherungsvermögen wurde die aktuelle Überschussdeklaration angenommen, für die Anlage in Index und Fonds jeweils eine Wertentwicklung von 4 %. Trotz der auf Euro exakten Darstellung sind die Werte nur als hypothetische Hochrechnung anzusehen; sie können nicht garantiert werden.